Über mich

Ulla Meinecke

Songwriterin, Poetin und Sängerin

1976   Umzug nach Hamburg. Schreiben und Singen werden zum Beruf.

1977   Erste LP Veröffentlichung – Zusammenarbeit mit Udo Lindenberg als Produzenten.

1978   Zweites Album und der Wunsch nach Veränderung und Zusammenarbeit mit anderen.

1979   Umzug nach Berlin. Beginn der Zusammenarbeit mit Herwig Mitteregger als Komponist, später auch als Produzent. Erste eigene Band.

1980  Nächstes Album. Erstmals von Udo Arndt produziert. Tourneen und  1981  ein zweites Album mit Mitteregger.

1983  erneut Album mit Produzent Udo Arndt. Neue Zusammenarbeit mit verschiedenen Komponisten, darunter Edo Zanki und Rio Reiser. Erstmals sehr breiter Verkaufserfolg. Ausgiebige Tourneen in verschiedenen Besetzungen.

1985  Neues Album  1987  Live Album.  1988  Nächstes Album.

1991  bislang letzte Zusammenarbeit mit Udo Arndt: Das Album „Löwen“.
Eine Sammlung von Ulla Meineckes Lieblinssongs diverser englischer, amerikanischer und australischer Autoren, die sie werkgetreu ins Deutsche übertrug und interpretierte.

1994  Neues Album – produziert von Uwe Hoffmann. Drei weitere Tourneen mit Band.

1997  Premiere von „Songs und mehr“  im Januar in der „Schaubühne im Lindenfels“ in Leipzig. Ein Abend mit der Sängerin, begleitet von Reinmar Henschke am Flügel.
Bis Ende  1998  über zweihundert Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Mit dem großen Erfolg der Tournee entstand Anfang  1999  das neue Programm:
„Kurz nach Acht“ – wieder mit Reinmar Henschke.
Produziert wurde im selben Jahr auch die ‚live‘-Doppel-CD „Kurz nach Acht“. Bei dieser
‚live‘-Aufzeichnung waren mit zugegen die Gastmusiker Till Brönner (Trompete), Nippi Noya (Percussion), Dave King (Bass) und Mirian Gold (Gesang).

2001  Zusätzliche Verstärkung durch Ingo York (Bass) und Leeman (Gitarre). In dieser Besetzung ab Herbst 2002 das Programm „Die Luft ist rein“ zur gleichnamigen CD.

2003  Erfüllung des lang gehegten Wunsches: Umsetzung des Lieblingsbuches
„Die Abenteuer von Tom Sawyer“ als Hörbuch – Musik von Ingo York, Regie Günter Amendt.

2005  Im Januar erscheint unter dem Titel „Im Augenblick“ eine neue CD und parallel dazu im März „Ulla Meinecke – Im Augenblick / Das Buch“ (Verlag Schwarzkopf & Schwarzkopf)
– eine Sammlung mit Texten – Fotografien – Bühnengeschichten .

Im Anschluss, nach dem großen Erfolg auf der Leipziger Buchmesse, präsentiert sie 2005  und  2006  ihr Buch in Deutschland, Österreich und Schweiz auf unzähligen musikalischen Lesungen zusammen mit Ingo York.

2006  Lesung des Hörbuchs „Das alles und noch viel mehr“
nach der inoffiziellen Biographie von Hollow Skai über Rio Reiser.

2007  Leipziger Buchmesse, Vorstellung des 2. Buches:
„Willkommen in Teufels Küche“ –  Vom Glanz und Elend der Chaotiker (Blanvalet Verlag).
Dem folgte eine ausgedehnte Lesereise.

2008  bis  2011  Musikalische Lesungen und Konzerte.
Weiterhin Zusammenarbeit als Texterin mit Annett Louisan

Theaterengagements.
Zwei Theaterstücke mit Songs von Dietmar Loeffler:
„Männerbeschaffungsmassnahmen“ an den Hamburger Kammerspielen und
Engagement am Renaissance Theater Berlin (Gesangsrolle) „Endstation Sehnsucht“.

2012  Entwicklung eines neuen Bühnenprogramms mit Ingo York und Reinmar Henschke:
‚ Ulla Meinecke Band ‚.
Und Arbeit am nächsten Buch.

Seit 2013 spielt Ulla Meinecke Band durchgehend, das Programm wird unterwegs immer wieder verändert und erneuert.
2016 erscheint das neue Live-Doppelalbum „Wir warn mit dir bei Rigoletto, Boss„.